ALL ABOUT EVE
 
 
 
tt

 



PAUL | 2010












































dd
Vorlage Gianni Versace 1994



 




ALL ABOUT EVE
Fotozyklus, 2010
Foto: Jan Friese
Hair & Make-up: Rebecca Keim



PAULUS |2010

ICH & ES
Die Verknüpfung von Schönheit und medialen Bildern ist alt. Seit der Antike bestimmen artifizielle Proportionsschlüssel über das Schönheitsideal und den Kampf in ihren individuellen Abweichungen. Seit der Mann sich um 1820 ein für alle Mal für den Anzug entschieden hat, geriet " Männlichkeit" als zentrales Traumbild der Mode außer Gebrauch. Angeregt durch die Überlegung zur Untersuchung der Dikate innerhalb der Mode thematisiert die Fotoarbeit "All about Eve" die tragende weibliche Rolle. Durch die Gratwanderung entlang Irritation, Persiflage und Verletzbarkeit bedient sich Catrine Val dabei wie in POPUP einer Vorlage von Gianni Versace Werbekampagne. In ihr agieren beide Geschlechter. Der weibliche Körper als männliche hüllenlose Statue mit dem Gewicht einer gleichzeitig von ihr imitierenden puttenhaften, stämmigen Claudia Schiffer.




DISCO | 2010

All about Eve
In gewisser Weise ist Schönheit genauso künstlich wie alles andere, so dass man alles Hässliche in Frage stellen muss, als Konstrukt.
Mit ihren künstlerischen Re-enactments wird der Mechanismus von verführerischen Schönheitsidealen, perfekten Oberflächen und luxuriöser Makellosigkeit in der als glamourös geltenden Modewelt als leere Hüllen des Selbstzwecks dechiffriert.Dennoch geht es ihr nicht um ein inneres Bedürfnis der Verkleidung, sondern um die Verwendung des eigenen Körpers. Der verzerrte Blick auf den menschlichen Körper wird dabei ebenso offen gelegt wie seine Deformation in der medialen Abbildung und der künstliche Widerstand gegen einen als natürlich zu verstehenden Alterungsprozess. Ihre Bilder könnte man als Rollenspiel interpretieren, indem sie als Künstlerin ihren Körper als Material empfindet und dementsprechend benutzt und einsetzt. Im Selbstexperiment wird dieser zur Projektionsfläche und zum modellierbaren Material, der dem Diktat der Mode – und damit häufig dem männlichen Blick – unterworfen wird.




 

 

 

 

 

 

 

 

 








 


































































<
 
video    photo    painting    vita    contact    home