AFTER CHINA / AFTER CHINA 00
 
 
 

Double Happiness
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 110 x 60 cmClick to see the video:


Farewell My Concubine
Series: AFTER CHINA 00, 2011/
Lambda print/ 80 x 50 cm


A Better Tomorrow
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cmLmportanc‘est d‘aimer” (1975) by Andrzej Zulaw

Red Sorghum
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cmLmilmstill: L‘important c‘est d‘aimer / 197


Uproar in Heaven
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm



Running out of time
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm

M
Father and Son
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm

LL Early Spring in February
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm

WAYS OF ESCAPE / 2010
ilmstill: L‘important c‘est d‘aimer / 197

Breaking with Old Ideas
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm

TThe Mission
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm
ILLS WAYS OF ESCAPE / JAN FRIESE/ 201


Ashes of Time
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm



WAYS OF ESCAPE / Romy
AFTER CHINA 00
HD, LOOP 7.00 min. 2012

Protagonistin: Zhao Juan
Kamera & Regie: Catrine Val


Double Happiness
Das Projekt "After China 00" basiert auf inszenierten und dokumentarischen Videoaufnahmen, die ich während einer Studienreise in Shanghai, Hang Zhou und der chinesischen Provinz Zhejiang gefilmt habe. Der Arbeitstitel thematisiert die Widersprüche zwischen dem Rhythmus einer dörflichen, metaphorischen Ruhe und der nie rastenden, großstädtischen Geschäftigkeit. Als kontrastierende Gegenpoe eines urbanes Lebens schließen sie sich gegenseitig aus. Doch zu Hunderttausenden überbrücken sie in stundenlangen Busfahrten den täglichen Weg zu ihren Arbeitstätten in die Hypermoderne. Jeder kann es sehen: China inszeniert seinen wirtschaftlichen Aufbruch im täglichen Straßenbild. Doch die Landschaften zerfallen.


Raining in the Mountain
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 110 x 60 cm


Die große Industrieverlagerung ins Hinterland bleibt bis jetzt eine ungewisse Hoffnung mit leeren Bauruinen. Die Sequenzen aus dem Hinterland siedeln sich in der Historie an. "After China 00" fokussiert exemplarisch einen chinesischen Alltag am Beispiel der Protagonistin Zhao Juan. Entgegen dem konstruktivistisch fragmentierten Zugriff auf die Moderne spielt sich Leben in einem von Reisfeldern eingesäumten Dorf ab. Der Geruch der Verwesung ohne umfassende Kanalisation ist streng und brennt in den Augen. Bis heute haben hier die Strukturen der Kulturrevolution kein relevantes Echo erhalten. Stumme Kamerafahrten begleiten Zhao Juan in ihrem privaten Raum und ertasten dabei diese Atmosphäre des Maroden und Brüchigen. Die Aufnahmen entstanden in der Regenzeit.


Hibiscus Town
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm


Zhao Juans finanziert ihr Studium der zeitgemäßen Kunst selbst. Als angesehene Seidenstickerin arbeitet sie halbtags in einer der berühmten Seidenwerkstätten Hang Zhous. Die präzisen Fertigkeiten der Hand werden im historischen Verständnis mehr denn je als Metapher für die Tradition verstanden. Als wertvoll gefertigte Handarbeiten werden diese kostbaren Seidenstickereien wie Statussymbole zu Höchstpreisen gehandelt. Die Langsamkeit der Nadelstiche, in der Rückbesinnung auf traditionelle Werte, steht im Gegensatz zu dem rauen, sich schnell wandelnden, vor Selbstbewusstsein strotzenden China. In derartigen Boomphasen wird es zunehmend schwieriger, sich gegen die Schnelllebigkeit zu stemmen. In "After China" spiegeln sich Gegenwelten und parallele Kosmen, von Oberfläche und Tiefgang, Traum und Traumata.









Summer Snow
Series: AFTER CHINA 00, 2011/ Lambda print/ 60 x 40 cm






























 




 
video    foto    malerei    vita    kontakt    home